Verkauf von "Slotcar-Sammlung"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Verkauf von "Slotcar-Sammlung"

      Hallole,
      was meint ihr...
      besteht die Möglichkeit (m)eine Slotcarsammlung am Stück zu verkaufen? Wird sich da ein Interssent finden lassen oder ist es besser kleinere (Themen-)Pakete zu machen, wie z.B DTM's, FIA GT, CLK GTR... u.s.w. u.s.w. oder das Ganze im Kommision an einen Händler geben ?( oder doch jedes Auto einzeln beschreiben und einzeln verkaufen...
      (in ebay kommt sie nicht!!!)
    • denke ne ganze sammlung loszuwerden wird echt schwierig, da brauchste nen liebhaber der viel geld über hat, einzelne themen sind bestimmt schon besser, aber ich denke am besten wirst du sie einzeln los...

      Beispiel:
      ich hab mal über egay privat 12 slotcars gekauft für 240€ (bieten), also 20€ pro auto, verkauft hab ich se wieder zum bieten mit im durchchnitt 32€ einnahmen... einige sind für 40 bis 45 weggegangen, andere nur für 20, dennnoch war es gut was mehr das reingekommen ist.
      warum?
      weil man in der regel von 12 slotcars nur 4 oder 5 brauchst die einem noch fehlen oder die man unbedingt will.
      die anderen holt sich dann wer anders...
      und wenn du 100 slotcars hast... wer zahlt schon freiwillig 2500€ für nen paar autos (und das wäre ein eigendlich günstiger preis von nur 25€ pro auto...)
      [IMG]https://www.slot-stop.de/WebRoot/Store12/Shops/62811071/MediaGallery/Shop-Banner.jpg[/IMG]
    • Generell denke ich, es ist besser einzeln zu verkaufen, ganz evtl. einzelne Gruppen. Gehe ich jetzt mal von mir aus, ist es doch immer schön, sich ein Auto zu gönnen, bzw. maximal 2-3.
      Dann hat man was worüber man sich freut, und kann demnächst bei einer guten Gelegenheit sich wieder ein "Schmankerl" leisten.

      (Du hast sehr viele tolle Autos, die mich interessieren würden. :zwinker:)
    • RE: Verkauf von "Slotcar-Sammlung"

      Hallöle Rainer

      N´paar Autos habe ich auch schon zusammengehortet und kann Dir sagen, das ich autos günstig kaufen wenn es mehrere sind.
      Da Du möglichst viel dafür bekommen möchtest, verkaufe sie einzeln und / oder mit einem kleinen Mengenrabatt.

      Natürlich spielt es auch eine Rolle welche Autos. Hast Du Bausätze ( ungebaut, gebaut) wieviel leute sprichts Du damit an. Gleiches gilt z.B.für ( ich sage mal Exoten) Autos aus den 60érn bis 80érn. Da bist Du in unserem Forum nicht gut aufgehoben, bzw. sprichst nicht viele Leute an (das ist meine Erfahrung).

      Die COl wäre noch eine Idee.
      Natürlich ist es Grüze, wenn Sammlungen verkauft/ angeboten werden und es ist nicht möglich eine Liste per mail zu bekommen. :(

      Also rann an die Puppen Exel-Tabelle und Anzeige in die COL :daumen3:

      Gruß Thomas
      [img]http://www.srco.de/res/top.jpg[/img]
      srco.de



      Kopfjucken ist kein Anzeichen von Hirnfunktion :D
    • Hallo Rainer,

      ich kann Dir aus meiner Erfahrung mitteilen, verkaufe sie einzeln.

      Ich wollte damals meine komplette Uni-Bahn auch komplett mit den
      Fahrzeugen verkaufen, also Gesamtpreis über den Daumen gepeilt
      und eingestellt. Hunderte Beobachtungen und ein paar Witzbolde, die
      mit ihren Angeboten mich doch sehr zum Schmunzeln brachten.
      Da niemand den Preis von 2700 Euro zahlen wollte, habe ich dann am
      Ende 77 Pakete gepackt und alles für etwas über 3400 Euro verkauft.
      Es machte zwar eine Menge Arbeit, aber bei über 700 Euro mehr, hat
      sich die Arbeit gelohnt.
      Wenn Du bei den Geldgierigen nichts verkaufen möchtest, dann fange
      doch hier im Forum damit an. Eine Liste zum Download mit Preisen
      und fertig ist die Laube.
    • N'abends,
      ok - das deckt sich mit den Erfahrungen aus den letzten Verkäufen 8) einzeln verkaufen und mit Zeit gehen sie auch wech

      und klaro

      wenn's soweit ist gibt es 'ne Liste mit Bildern und Zustandsberichten der einzelnen Autos (und evt. Bausätzen)

      ich hatte erst im lezten Jahr ausgedünnt - und schon wieder sind es mehr geworden ?( die Vitrinen sind voll... zu voll!

      evt. muß ich auch einfach die Sammelgebiete reduzieren... mal schauen was ich machen werde - immo fällt mir bei jedem Wägelchen ein Grund ein es zu behalten :evil:
    • da hast aber 'nen "alten" und überholten Fread ausgegraben :zwinker:

      der Abverkauf eines Teils meiner Slotcars ist schon 'ne ganze Weile am Laufen (siehe dazu hier: Link )

      die meisten sind einzeln verkauft worden

      immo werden auch einige im "Paketen" angeboten

      das Ergebnis lässt sich sehen: eine Vitrine ist komplett leer 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rainer ()

    • kanns bestätigen

      habe heuer im Frühjahr eine Sammlung von 169 F1 Modellen 1:18 (keine Sloter) veräußert. Die ganze Sammlung konnte keiner kaufen, war einfach zu hochpreisig und zu umfangreich. Einzeln eingestellt in der Bucht gingen sie weg wie die warmen semmeln. JEDOCH. Ich glaube ein Fünftel des Erlöses ging für Einstellgebühren und Verkaufsprovision drauf. Der Käuferschutz bringt dich oft in ungute Situationen. Die Käufer wickeln Versandbeschädigungen rein über Ebay und nicht über die Versandfirma ab, sodass deine Bewertungen gleich mal in den Keller rasseln. Und noch ein guter Tip. Keine Packete nach Russalnd und Übersee. Die kommen meist stark beschädigt an oder gar nicht.
      3maliger Teilnehmer 12h von Altach
      2maliger Teilnehmer ALMP
      Teamcaptain Kernölracer