Der unterschätzte Scalextric Camaro

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Der unterschätzte Scalextric Camaro

      Viele haben schon mal einen gesehen oder konnten ihn fahren.

      Ich behaupte daß es eins der besten Autos von Scalextric ist.

      Die Camaros haben für fast jeden Geschmack eine Lackierung.
      Nete Details wie Rücklichter, der Innenraum und die Auspuffrohre
      sowie Frontspoiler distantieren den Camaro weit von den Nascars.

      Es gibt nicht viele Slotcars im Kaliber ala Scalextric die so
      viel Grip entwickeln, trotzdem gut driften und schnell sind.

      Der Heckmagnet ist natürlich rausgeflogen. Anstatt vorne
      zu verbleien, habe ich einen kleinen Runden Magnet eingesetzt.
      Die Camaros haben dafür extra einen Halter.

      Als Motor kommt hier der Slotdevil 2024 zum
      Einsatz. Selbst mit Orginalreifen war das Fahrverhalten gut.
      Mit den passenden Ortmann (28l) noch besser.
      Leider sind sie kaum höher als das Spurzahnrad.

      Die Leitkiele sind gut und schnell zu wechseln.
      Nicht wie die neuen Scalextric-LKs sondern sie werden komplett
      gewechselt. LK-Hülsen-loses System über zuverlässige
      Kontakte an der Aufnahme. Top!

      Das Getriebe und Lager halten nicht übermässig lange
      aber sind OK. Die Qualität stimmt.

      In der Front klafft oft eine kleine Lücke. Die vorderen Aufnahmen der
      Schrauben sind auch schlecht und schnell überdreht.
      Die Lücke die fast immer entsteht ist aber kein Vopar
      und passt einigermaßen zur Optick.

      LK-Rückstellung ausbauen, Motor und ggf.
      andere Reifen und Achsdistanz, fertig.


      8 von 10 Punkten.

      Pro:
      Fahrverhalten
      Kein umfangreiches Tuning notwendig
      Standart-Übersetzung

      Kontra:
      Bei nicht frischen Reifen setzt das Zahnrad auf
      Oft Lücken zwischen Karosse und Chassisteil

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ersgutermann ()

    • Hi Ersguterman,

      deinen Ausführungen zu dem Scalex Camaro kann ich nicht zustimmen und wenn für dich so ein Auto viel Gripp hat.... dann weist du anscheinend nichtmal im entferntesten was Gripp ist

      Für Heimbahnfahrer die mal zum Spaß ne Runde mit Magnet fahren mag der Camaro ja ausreichend gut fahren ( wie übrigends nahezu alle Autos von Scalex ) aber wenn der Anspruch nur etwas steigt taugen da weder Leitkiel noch die Reifen.

      Sol das Auto gar gegen die FLY Classic Autos bestehen, wo er sehr gut dazu passt, sind für vergleichbare Fahreigenschaften schon ein Paar mehr Änderungen notwendig

      freeslotter.de/board13-herstel…d-breit/?highlight=camaro

      Gruß
      Leo
    • Ich habe den 2. Camaro. Beide sind in etwa gleich gut.

      Fast alle anderen Scalextric die ich gesehen habe, waren schlechter.
      Sogar der Aston Martin kommt nicht ganz an das Niveou.
      Vielleicht liegt es auch daran daß ich auf Ninco fahre.

      Das Auto steht etwas hoch, da gebe ich dir recht.
      Der Leitkiel ist etwas klein ABER:
      Besser wie die Neuen und besser wie Pioneer LKs.

      Ich möchte nichts abstreiten. Aber man kann das Slotcar nicht mit
      0815-Scalextric vergleichen. Selbst Fachzeitschriften loben
      den Camaro (ja das machen sie fast immer, aber hier besonders).

      Es ist deffinitiv mein bestes Slotcar.
      Nicht vom Driftverhalten her aber vom Grip und Stabilität her.

      Da kommt vielleicht einer meiner getunten Pioneer Charger ran
      (aber nur mit Außenrandstreifen), die HPIs und andere sind alle
      schlechter.
    • Tach!

      Also, da versteh ich was net, was hat ein Motor mit Gripp zu tun ?( .

      Der Slotdevil 2024 ist außerdem um ne Ecke stärker (24.000 rpm), als der Original-Scalex (18.000 rpm), darum hinkt der Vergleich mit anderen Scalex-Original-Modellen doch sehr.
      Der Test in den Fachzeitschriften bezieht sich wahrscheinlich auch auf die Original-Version ohne zutun fremder Tuningteile.
      Fahre/n meinen Camaro gegen den Mustang, magnetlos und leicht verbleit, sowie die üblichen Grundservicemaßnahmen und haben mords Spaß mit den beiden, Rekordbrecher sind se aber net.

      Gruß

      Lister
    • Der Motor hat nichts mit Grip zu tun richtig (ausser das
      der 2024 schwer ist).

      Ich meinte damit das der SD2024 in z.B. einem HPI
      sich nie entfalten könnte da er da nur für Burnouts sorgt.

      Der Camaro hat viel Grip und deshalb kann man da auch eine
      kleine Drehzahlschleuder reinsetzen (leider gibts ja
      keinen SD 2020).
    • Hi,
      wenn man nicht gerade 'ne Übersetzung von 10 auf 36, wählt hat Grip nicht viel mit Drehzahl sondern eher was mit Drehmoment zu tun :zwinker:.
      Zu den Scalex-Leikielen (egal ob die alten blauen, später dann auch schwarzen oder der Drehteller) sind die für den Ninco-Schlitz zu dick, die blauen zu kurz und der Drehteller zu lang.
      Ohne jetzt die ellenlange und in der Konsequenz zu keinem Ergebnis führende Magnet-ja/nein-Diskussion entfachen zu wollen, muss ich sagen, dass solange Magnete im Spiel sind, und selbst wenn es 'nur' die Knopfmagnete im vorderen Schacht sind, sind Vergleiche zwischen unterschiedlichen Autos, egal ob von einem Hersteller oder nicht, nur der Vergleich der Magnetstärke und deren Position im Chassis (Höhe von der Schiene und Abstand vom Leitkiel). Von daher haben Deine kleinen Reifen auf dem Camero wahrscheinlich den größeren Einfluss als die zu schmale Spur und die vergleichsweise hohe Bauform.
      Tut mir ja leid, aber in der Form ist das Äpfel mit Birnen verglichen.
      Versteh' mich nicht falsch: wenn die Cameros gut laufen und Du Freude daran hast, dann ist das absolut in Ordnung, nur zum Geheimtipp mit Allgemeingültigkeit macht das sie leider deswegen nicht.
      Schöne Grüße
      Karsten
    • Zum Camaro kann ich nicht viel Schreiben. Ich habe zwei Mustangs von der Firma.
      Einmal den Boss 302 mit der Nr.16 und den blauen mit der Nr1 und so wie die Aufgebaut sind, sind die nur schön Anzusehen.

      Wenn die über die Analogbahn Fahren warte ich eigentlich auf den Überschallknall :D :D :D aber er kommt nicht.

      Eine echte Alternative sind sie nicht zu den ollen Fly's wie schon weiter oben Erwähnt. Eher ein Kinderspielzeug zum Heizen.

      gruss Stefan
      Ein VW T3 als 1:32 Slotcar wäre noch Cool.
    • RE: Der unterschätzte Scalextric Camaro

      Original von Ersgutermann
      Die Camaros haben für fast jeden Geschmack eine Lackierung.


      ......... und das ist wirklich das Einzige was ich von deinen Zeilen stehen lassen kann ohne zu wiedersprechen

      Gruß
      Leo
    • Mir ist noch was zu dem Camaro eingefallen.
      Ich finde den Link leider nicht mehr aber
      in einer Tabelle unter den besten Scalextric Slotcars
      war der Camaro recht weit oben angesiedelt.

      Platz 4-5 rum (von ~ 30 getsteten Slotcars), wenn ich mich recht erinner.