Reanimation Carrera 911 RSR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Reanimation Carrera 911 RSR

      Hallo zusammen!

      Das ich einen Porsche 911 RSR aus dem Keller geborgen habe hab ich ja schon erwähnt.
      Ich möchte ihn gerne reanimieren und hoffe Ihr könnt mir einhalt gebieten wenn ich anfange totalen Mist zu bauen 8)

      Ich hab mir den Wagen vor einigen Jahren neu gekauft und festgestellt das es nicht das ware ist. Natürlich direkt Lack von den Kumpels bekommen was ich mir für einen Schrott ins Haus hole, aber da steht man ja bis zu einem gewissen Grat drüber...
      Hätte Porsche den Wagen so gebaut wie Ihn Carrera dann so als Modell hingestellt hat, hätte der Mechaniker bequem den Kopf zwischen Kotflügel vorn und Reifen stecken können, sehr praktisch...
      Hinzu kommt noch das der Wagen vollständig auf den Rädern fährt, der Leitkiel taucht dann noch 1/4 in den Slot ein. Von der Unwucht der Räder bzw der Achsen ganz zu schweigen, auch die verbauten Motoren sollen nicht so das ware sein hab ich mir sagen lassen. Die Karosseriedetails lassen auch stark zu wünschen übrig, alles in allem keine 50Euro wert, vielleicht mit gutem Willem 15...

      In meinem Übermut hab ich dann damals die Chassisaufnahmen abgedremelt damit der Wagen wenigstens nicht mehr wie eine Kasperbude ausschaut. An der unfassbaren Fahrdynamik hat das natürlich nichts geändert.

      Danach ist er im Keller gelandet wobei dann Fahrerinlet und ein Scheinwerfer verschwunden sind.

      Anfang des Jahres hab ich mir dann bei den Kleinanzeigen ein Starterpaket ergattert, die Jungs waren glücklich das sie 20 Euro Tschengeld hatten und ich hab mich gefreut ein neues Spielzeug zu haben (Meine Lebensgefährtin macht so ziemlich jeden Scheiss von mir mit, und ich komme verdammt oft auf komische Ideen).

      Als ein Kumpel dann vor einiger Zeit seine Bahn aufgebaut hat durfte ich mir mal wieder einige Sprüche anhören wo denn mein verranzter Porsche ist, und da war dann der Punkt erreicht an dem was passieren musste :evil:

      Nun soll er also wieder einigermaßen fahren, mal schauen ob das was gibt.
      Die fehlenden Scheinwerfer hab ich ja schon gefunden, danke nochmal für den Hinweis.

      Jetzt stellt sich mir die Frage wo ich ein passendes Fahrerinlet herbekomme, original scheint da nichts zu machen zu sein. Gibt es da annehmbaren Ersatz? die Lexandinger sehen alle so Stümperhaft aus, ist das generell so? Nehmt Ihr das so hin?

      Als Fahrwerk hatte ich an ein Slot.it HRS2 gedacht. Vom Radstand und Karosseriebreite würde das passen, aber taugt das auch was? Oder gibt es in der Preisklasse etwas sinnvolleres?

      Ich bedank mich schonmal für die Tipps :D

      Gruß
      Alex

      [IMG]http://img534.imageshack.us/img534/4561/h43w.jpg[/IMG]
      [IMG]http://img855.imageshack.us/img855/4949/glgn.jpg[/IMG]
    • RE: Reanimation Carrera 911 RSR

      Original von AlexNRW
      Als Fahrwerk hatte ich an ein Slot.it HRS2 gedacht. Vom Radstand und Karosseriebreite würde das passen, aber taugt das auch was? Oder gibt es in der Preisklasse etwas sinnvolleres?


      Hi Alex,

      mit nem Slot It Fahrwerk kann man nichts falschmachen, in der Preislage eigentlich das Beste auf dem Markt

      Gruss

      Heinz
    • Hallo Stefan!
      Was hast du denn alles dran geändert damit er vernünftig fährt?
      Als Laie würd ich sagen die Vorderachse muss höher gelegt werden bzw der Leitkiel runter, Felgen und Achsen sowie Reifen sind Müll, da krumm und ausgehärtet. Motor und Ritzel kann ich nicht beurteilen, mir wurde damals aber schon gesagt das das in der Form nicht das Ware sein soll.
      Würd mich schon interessieren was für Maßnahmen du als Erfahrener da ergriffen hast, das Fahrwerk ist zwar bestellt aber das kann man ja auch woanders noch benutzen ;)

      Gruß!
    • Hi,
      vorne Schraubzapfen gekürzt und Vorderachse hoch gesetzt.
      Felgen Achsen von Slot it.
      Hinten MB Slot Felgen (die breiten ) die extra für diesen RSR passen.
      Kronzahnrad von Slot it / Achse / Lager.
      Ortmannreifen 44c glaube ich...muß ich gucken.
      Motor slotdevil 2024 und Magnetfach ausgeräumt für Blei.
      Holzbahnleitkiel (in der Höhe angepaßt)
      Felgeneinsätze aus den ollen Felgen gemacht.

      Weiß garnicht, hatte ich auch ein Lexaninlet verbaut. ?(

      Ist schon länger her der Umbau.

      Und schon lief das Teil auch.

      Gruß
      Stefan
      Ich begrenze mich beim Sammeln auf alles.
    • Hört sich ganz interessant an.
      Wie breit sind denn die Extrabreiten Felgen? Was breiteres als 10mm konnte ich nicht finden bei 17,2mm Durchmesser.

      Und wie schaut das generell aus wenn ich die Spur verbreitern möchte. Damit die Achse da bleibt wo ich es möchte, gibt es da Distanzscheiben oder wie wird das gelöst? Ginge vllt. auch mit einem Feststellring, gibt es sowas?

      Gruß =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexNRW ()

    • @Heinz: Wäre es Dir möglich ein komplettes Paket
      (Felgen Achsen von Slot It.
      Hinten MB Slot Felgen (die breiten ) die extra für diesen RSR passen.
      Kronzahnrad von Slot It / Achse / Lager.
      Ortmannreifen 44c glaube ich...muß ich gucken.
      Motor slotdevil 2024 )
      zusammen zu stellen?
      Da noch sehr viele von den Teilen laufen gäbe es hier sicher reges Interesse. Also ich würde sofort bestellen.
      Der Profi hat sicher kein Problem, die richtigen Teile einzel heraus zu suchen, ich als Hobbyfahrer hätte da schon Bedenken, ob ich die richtigen Teile habe.
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen."
    • Da ich mich mit den Einzelteilen eben nicht so gut auskenne, eine Bitte an Rennschnecke:Würdest Du die Einzelteile zusammenstellen und hier einstellen oder dem Heinz mailen?
      Du würdest damit sicher etlichen geplagten RSR Besitzern einen Riesengefallen tun!!!
      "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfließen."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fürstenschreck ()

    • Eine Liste währe wirklich super :daumen:

      Ich hab mal die Räder von meinem p68 draufgezogen, 8,3 plus 4mm Spurverbreiterung.
      Die Dimensionen kommen dem Original schon Nahe, gefällt mir recht gut. Vorne könnten die Reifen noch einen halben bis 1mm größer sein finde ich.

      Auf meiner Liste stehen:
      Felgen Hinten 15,8 x 12 MB Slot
      Reifen Hinten 19,5 x 12
      Felgen Vorn 15,8 x 8,2 MB Slot
      Reifen Hinten18 x 8, oder 19, mal schauen


      Soviel zum Optischen, bei dem technischen lass ich mich mal überaschen was von Euch kommt :zwinker:

      [IMG]http://imageshack.us/a/img11/9128/47ki.jpg[/IMG]
      [IMG]http://imageshack.us/a/img545/7285/ca7h.jpg[/IMG]
    • Joh mit den Lampem bin ich ganz zufrieden, sieht auf jeden Fall besser aus als die von Carrera :zwinker:

      An restlichem Zeug hab ich mir noch folgendes rausgesucht:
      Lager Slot.it, Aussendurchmesser 4,9mm
      Achse Hinten 51mm Slot.it
      Achse Vorn 45mm Slot.it
      Kronzahnrad/Ritzel Slot.it
      Motor Slotdevil 2024, warum nicht, wenns vorgeschlagen wird :zwinker:
      Das einzige wo ich mir nicht sicher bin ist der Leitkiel, da gibts warscheinlich auch hunderte Philosophien. Ich fahre auf ganz normalen Carreraschienen, vielleicht könnt Ihr ja noch was vorschlagen :zwinker:

      Gruß
      Alex
    • Hi,
      ich habe das Magnetfach gut ausgebleit weil durch meine breiten Felgen/Reifen habe ich viel Grip. Allerdings das Problem ist bei diesem Modell das er das Verhältnis Breite Hinterachse zu Breite Vorderachse sehr unterschiedlich hat.
      Somit mußte ich vorne viel bleien.
      Leider kann ich nicht mehr sagen wie die Felgen mal hießen.

      Ihr werdets schon hinbekommen........
      Gruß
      Stefan
      Ich begrenze mich beim Sammeln auf alles.
    • Nachdem ich im Urlaub war hab ich mal die Sachen bestellt.
      Die Wartezeit hab ich mir hiermit versüßt:
      [IMG]http://imageshack.us/a/img708/6382/e6zw.jpg[/IMG]
      Leider sind die Bohrungen schief geworden und die Brücke ist verzogen :(
      Muss ich mir wohl was einfallen lassen, vielleicht Gewindestangen (mit Schlauch verkleidet) die ich zurechtbiegen kann. Oder einfach Tonne...

      Wenn ich den Wagen zusammengebaut hab poste ich mal die Teile, vielleicht interessierts ja jemanden der das auch mal vor hat :zwinker:

      Gruß!
    • Hallo zusammen:)

      Der Porsche ist eigentlich so weit verarztet. Fehlen nur noch die passenden Reifen für die Hinterachse aber da werd ich wohl auch noch fündig.

      Jetzt stellt sich mir nur folgendes Problem.
      Ich hab erstmal hinten andere Felgen mit Reifen montiert von einem anderen Fahrzeug das sehr gut läuft. Jetzt habe ich das Fahrwerk genommen(60g), und 45g Walzblei in allen erdenklichen Positionen verteilt. Nur, selbst wenn ich das gesamte Blei um die Hinterachse verteile hab ich so gut wie keine Traktion, fährt sich wie ein rohes Ei.

      Wie gesagt, Strecke ist sauber, Gummis abgezogen, und ein anderes Fahrzeug mit den selben Rädern fährt einwandfrei.

      Wie kann ich das Problem beheben? Was sagen die Profis?

      Gruß,
      Alex
    • Ohne Karosserie;) Ich muss die Verbindung Karosserie-Fahrwerk mal noch bearbeiten, deshalb hab ich mit dem Blei mal noch die Karo simuliert (Mit völlig anderem Schwerpunkt aber wollte mal schauen wie das Fahrwerk sich verhält)

      Der Wagen hat ohne Magnete/Blei 92g. Jetzt frag ich mich wieviel Blei da auf die Hinterachse soll bis da mal Traktion herscht?? Irgendwann zeigen der Motor und das Ritzel mir doch auch nen Vogel?!