Litze reinigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Litze reinigen

      Unsere Clubbahn läuft mit Evolution Carrera Schienen.

      Seit der Installation vor drei Jahren, haben wir die Litze nicht wirklich gepflegt.

      Jetzt ist natürlich eine schwarze Schicht auf der Litze. Diese wollen wir entfernen.

      Meine Frage: Wie kann ich die Litze auf Neuzustand zurück setzten.

      Habe einen Gleisradierer von Noch ausprobiert, der geht schon mal sehr gut. Gibts hier alternativen?

      Welche Chemie ist hier sinnvoll. Habe mit Silikonentferner versucht, geht mehr schlecht wie recht.

      Hat es Sinn die Litze mit feinem Schleifpapier zu reinigen? Kann die Oberfläche der Litze dadurch zerstört werden? Kann die Litze dann rosten oder oxidieren?

      Achja, wir fahren Mossgummi, falls das wichtig ist.
      3maliger Teilnehmer 12h von Altach
      2maliger Teilnehmer ALMP
      Teamcaptain Kernölracer
    • Ich denke mal, das Bild erklärt sich von selbst. In der grünen Flasche ist Brennspiritus.
      Mit einem Lappen über die Schienen (nicht über die gesamte Bahn - die Mittelstreifen könnten sich "lösen") wischen.
      Ich habe damit noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. So reinige ich auch die Gleise meiner Modelleisenbahn seit Jahren.

      [IMG]http://fs5.directupload.net/images/160323/8nhr5njb.jpg[/IMG]

      Viel Spass...
      MfG Yves
    • RE: Litze reinigen

      Original von ruelps77
      Habe einen Gleisradierer von Noch ausprobiert, der geht schon mal sehr gut. Gibts hier alternativen?

      ......

      Hat es Sinn die Litze mit feinem Schleifpapier zu reinigen? Kann die Oberfläche der Litze dadurch zerstört werden? Kann die Litze dann rosten oder oxidieren?


      Es gibt Leute die geben sogar Schmiermittel auf die Schleifer um die Reibung zwischen Stromleiter und Schleiferlitze zu minimieren und du rauhst den Stromleiter mit Glasradierer oder Schleifpapier noch zusätzlich auf.....ist ein No-Go

      Nimm Brennspiritus oder Balistol zum Reinigen (keinen Bremsenreiniger der zieht die Weichmacher aus dem Plastik)

      Gruss

      Heinz
    • RE: dicke Schicht

      Bist Du überhaupt sicher das Du Moosgummiabrieb auf dem Stromleiter hast ?
      dann wäre ja dein Stromleiter quasi mit Gummi Isoliert und würde garnicht mehr leiten.

      Das schwarze Zeug sind wahrscheinlich thermische Oxide, die durch z.B die Funken zwischen Schleifer und Stromleiter entstehen und typisch für Edelstahl welches Hitze ausgesetzt wurde.

      In den Ausgangszustand wirst Du die Stromleiter wohl nicht wieder bringen, andererseits haben wir hier eine Clubbahn in der Nähe mit 30 Jahre altem Schienenmaterial wo mal die Stromleiter fast nicht mehr von der Schiene unterscheiden kann und das ist kein Dreck sondern diese "Patina"

      Also wie gesagt die Stromleiter reinigen und die Farbe an sich ignorieren.

      Mit den von Dir beschriebenen Mitteln wie Glasradierer oder Schleifpapier trägst Du zwar die Oxidationsschicht ab , schädigst Du die Oberflache und wirst in Zukunft so das Problem höchstens nur noch schlimmer machen.

      Wenn Du die Oxidation chemisch enfernen willst dann kommen eigenlich nur
      Salpetersäure + Fluorwasserstoffsäure oder Schwefelsäure + Fluorwasserstoffsäure + Wasserstoffperoxid in Frage was sich aber wegen der Plastikschienen von selbst erübrigt, es sei denn Du entfernst Die Litze aus der Schiene , reinigst Diese und baust Sie wieder ein , was vom Aufwand wohl auch kaum zu realisieren ist

      Gruss

      Heinz

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Heinz ()

    • Nimm einnen Satz alte Schleifer (oder ein altes Fahrzeug), tränke die Schleifer und ziehe ein paar Runden. Mach das regelmäßig so 1-2x im Quartal bzw. bei Bedarf, je nachdem, wie diei Bahn genutzt wird.

      Schleifer tränken heit so 1-2 Tropfen aus einer Pipette pro Schleifer. Das reicht völlig.

      EDIT: Sollte im Quartal heißen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zonda ()