DVD "Steve McQueen - The Man & Le Mans"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DVD "Steve McQueen - The Man & Le Mans"

      Nachdem ich ja die DVD Remember Le Mans gekauft und mittlerweile auch zweimal gesehen habe (bzw. gierig verschlungen wäre passender :smiley_emoticons_hecheln:), hab ich mir jetzt auch das amerikanische Gegenstück "The Man & le Mans" bestellt, ist gestern angekommen.

      Werde ich mir so schnell wie möglich ansehen :icon_tv: und berichten.

      Gruß, Till
      Dateien
      • McQ.jpg

        (239,06 kB, 70 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      a camel is a horse designed by a committee

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eulenspiegel.mainz ()

    • Sooo, gestern gleich mal reingezogen...

      Also, im Gegensatz zu "Remember Le Mans" geht es nicht nur um die Dreharbeiten, sondern die ganze Entstehungsgeschichte; und das deutlich aus amerikanischer Sicht, d.h., die Regisseure, der Produzent, der Drehbuchautor und viele, die mit SMQ in den 60ern bei vorigen Filmen zusammengearbeitet haben, kommen zu Wort, dazu oft seine geschiedene erste Frau Neile und sein Sohne Chad.

      Von den beteiligten Rennfahrern Derek Bell, Jonathan Williams und David Piper.

      Diese Doku ist nicht schlechter als "Remember Le Mans", aber anders, die Filmfans kommen hier m.E. nicht ganz so sehr auf Ihre Kosten.
      Im übrigen muss man der englischen Sprache mächtig sein, und obwohl ich von Berufs wegen oft englisch spreche und auch viel mit US.-Amerikanern telefoniere, fiel es mir an einigen Stellen schwer, den Slang zu verstehen.

      Eine schöne Begebenheit kommt zum Schluß ans Tageslicht, SMQ hatte in mehreren Briefen (einer wird gezeigt) von den Produzenten gefordert, die Einnahmen der Premiere David Piper aus Ausgleich für seine Unfallfolgen zur Verfügung zu stellen. Die Produzenten haben dies ignoriert, aber Piper hat durch die Dreharbeiten zu dieser Doku, 45 Jahre(!) später erst von dieser Geste erfahren. Obwohl er nie dieses Gald bekommen hat, war er sichtlich berührt!

      Also, ich kann beide Dokumentationen empfehlen, würde sie mir auch wieder kaufen, aber, wie beschrieben, sie sind sehr unterschiedlich!
      a camel is a horse designed by a committee

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eulenspiegel.mainz ()