Nissan NPT 91C von Milan Tomasek MTR32

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nissan NPT 91C von Milan Tomasek MTR32

      Hallo,

      Hier mein 2ter Neuzugang.
      Der Nissan NPT 91C von MTR 32.

      Einfach fantastisch verarbeitet der Renner. :daumen:


      Gruß
      Stefan
      Dateien
      • DSC02429.jpg

        (159,68 kB, 290 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02430.jpg

        (147,41 kB, 298 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02428.jpg

        (147,18 kB, 298 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02431.jpg

        (150,55 kB, 292 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02432.jpg

        (149,11 kB, 296 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich begrenze mich beim Sammeln auf alles.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rennschnecke ()

    • RE: Nissan NPT 91A von Milan Tomasek MTR32

      Die Karosserie ist aus Lexan. Sie ist soviel ich weiß nicht durchsichtig und wird dann von außen lackiert und bedecalt. Danach kommt noch eine Schicht Klarlack drauf. Die Fensterflächen sind dann einzeln ausgeschnitten und eingesetzt. Auch bei den Scheinwerferabdeckungen und Belüftungen.
      Eine sehr frimelige Arbeit soweit ich das beurteilen kann.


      Das Fahrwerk ist aus einer Leiterplatte gefertigt. Hinten sind sogar Kugellager eingelötet. 8o
      Die Hinterachseinheit ist sogar flexibel da Einschnitte in der Leiterplatte ein Wackeln bzw. Federn ermöglichen. Klasse Arbeit sage ich da nur. :daumen:
      Die Achsen sind 2,38 mm und somit kompatibel mit Slot it Teilen.
      Sehr schön. :daumen:

      Milan liefert diese Renner mit Mossis aus die ich leider nicht fahre, habe mir also direkt noch andere Felgen besorgt und dort Einsätze reinmachen lassen.
      Jetzt kann ich sie mit Ortmann fahren.

      Hab ihn gestern mal auf die Bahn gesetzt und eine Probefahrt gewagt.

      Oha dachte ich. Der Motor ist sehr sehr schnell mit 13 Volt. Also mal auf 12 Volt runtergedreht. Man will ihn ja nicht direkt kaputt heizen. Dafür ist er zu schade.
      Meine Renner sollen alle fahren, da mache ich keine Ausnahme. 8)

      Er fährt sehr ausgewogen und benötigt sogar keinerlei Blei. Das Verhältnis Gewicht Karosserie zu Gewicht Fahrwerk scheint zu stimmen.

      Übersetzung ist 8 auf 26.



      Abschließend kann ich nur sagen: :daumen3:
      Hoher Suchtfaktor für mich.


      Gruß
      Stefan
      Dateien
      • DSC02434.jpg

        (158,16 kB, 297 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02426.jpg

        (151,25 kB, 323 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • DSC02433.jpg

        (150,29 kB, 291 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich begrenze mich beim Sammeln auf alles.