Frage zu Jim Hunt Autobau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsstruktur

    • Frage zu Jim Hunt Autobau

      Hallo Leute

      Wie ich geschrieben hatte war ich ja einige Tage im Krankenhaus. ;(
      Damit es nicht zu langweilig wird habe ich mir alle Jim Hunt Magazine reingezogen. :daumen3:
      Unter anderem steht da auch öfters etwas von Karosserie enkoppeln vom Chassis.
      Was ist damit gemeint? Und den Sinn habe ich auch nicht so ganz verstanden.
      Habe viel über die Autos gelesen und wollte mir jetzt eventuell auch mal einen " Fahrschulwagen" ohne Magnet bauen.
      Aber erst werde ich mich dann mal um eine regelbare Stromversorgung kümmern. Habe zur Zeit nur 14,undnochwat Volt. Das ist mir zu schnell zum lernen.
      Schöne Grüße
      Slowly Tom
      Komme ich heute nicht,
      dann komme ich eventuell üüüüübermorgen. :4362062_muede:
    • RE: Frage zu Jim Hunt Autobau

      Hi Tom,

      durch zu festes anschrauben der Karo kann es zu Spannungen im Chassis kommen. Dadurch kann es passieren, das die Achsen z.B. nicht mehr absolut leicht drehen, oder das Getriebe nicht mehr sauber ineinander greift.

      Zusätzlich kann man noch das Chassis rundherum ein wenig kleiner schleifen, damit das Chassis sich "frei" in der Karo bewegen kann. Zudem werden dadurch auch die Geräusche reduziert, weil sie nicht mehr so stark an die Karo übertragen werden.

      Aber ich denke, das die Freaks hier noch detaillierter Auskunft geben können.
    • Hallo Tom,
      erstmal gute Besserung...
      Das Entkoppeln hat den von Thorsten beschriebenen Sinn. Zudem kann sich das Chassis unabhängig von der "Karosseriezwangsjacke" den Fahrbahngegebenheiten durch Verwindung anpassen. Das funktioniert so ähnlich wie das Abstimmen des Chassis eines Rennkarts: Das wird auch über die Eigenverwindung der Rohrkonstruktion auf die Rennstrecke eingestellt.
      Zudem kann sich beim Slotcar die Karosserie in Kurven seitlich neigen. Bei einem echten Auto übernehmen das die Fliehkraft und die einsackende Federung.
      Auch beim Slotcar erhöht dieses Kippmoment den Druck auf die beiden kurvenäußeren Räder, was automatisch den Grip/Kurvenhalt steigert. Eine höhere Geschwindigkeit mit mehr Sicherheitsreserve ist möglich.

      Das Entkoppeln ist bei einigen Autos (u.a. Slot.it) eine einfache Angelegenheit. Einfach rundherum Material abtragen, damit zwischen Chassis und Karo ein "Schlitz" bleibt. Schrauben in 1/2 -1 Umdrehungsintervallen lockern und testen.
      Bei Autos mit dicken Seitenschwellern (die aus dem Chassis wachsen) sind größere Operationen nötig. Chassis arg verschlanken, Seitenschweller wegschneiden und an die Karo kleben. Dann geht´s auch bei denen.

      Viele Grüße
      Jürgen